73% Rabatt | Vinyltapete 550105 Blumen Living | Nur noch 19 Stk.

Art.Nr.: 550105

       

Diese Informationen dienen Ihnen zur Orientierung. Bitte verwenden Sie die den
gelieferten Tapeten beigelegten Hersteller-/Normangaben zum Anbringen an die Wand.
| hoch waschbeständig | Vinyltapete mit floralem Muster
| Farbe: Rosa/Lila/Grün/Weiß | Lichtechtheit: gut
| Artikel/Bahnbreite: 53 cm | Verarbeitung: Klebstoff auf Tapetenbahn
| Rollenlänge/Höhe: 1005 cm | Entfernung: spaltbar trocken abziehbar
| Musteransatz: gerader Ansatz | CE Norm: EN15102
| Rapportversatz: 60 cm | Entflammbarkeit: schwer entflammbar nach DIN EN 13501 C-s2 d0
Die dargestellten Farbbeispiele können je nach Bildschirmeinstellung vom Original abweichen.

Dieses Angebot ist auf wenige Rollen limitiert und gilt nur solange der Vorrat reicht.
 

Vinyltapeten
Vinyltapeten bestehen aus einem beschichteten Papier, das nach dem Bedrucken heiß geprägt wird. Dadurch entsteht eine besonders attraktive Oberflächenoptik. Außerdem sind sie ebenfalls für stark beanspruchte Wände oder Feuchträume geeignet.


 

Verarbeitung des Kleisters
Es sollte handelsüblichen Markenkleister für Vinyltapete eingesetzt werden. Für die Verarbeitung mit dem Kleistergerät gibt es von Markenkleister-Herstellern ein Tapeziergeräte-Kleister. Grundsätzlich gilt: Der Kleister muss gründlich eingerührt werden und genügend lange quellen. Die Tapetenbahnen gleichmäßig einkleistern, zu 2/3 : 1/3 zusammenlegen und anschließend einrollen. Auf ausreichende und gleichmäßige Weichzeit aller Bahnen, wie im Rolleneinleger angegeben, achten. Dies ist für den einwandfreien Sitz der Tapete an der Wand wichtig.


 

Untergrundbehandlung
Die richtige Untergrundvorbehandlung ist sehr wichtig für ein optimales Tapezierergebnis. Grundsätzlich muss der Untergrund trocken, glatt, fest, sauber, trag- und saugfähig sein. Werden diese Grundregeln beachtet, geht das Tapezieren leicht von der Hand.  Alle alten Tapeten sollten auf jeden Fall vorher restlos entfernt werden. Mit einer spaltbaren oder trocken abziehbaren Tapete ist dies schnell und mühelos erledigt. Ansonsten sollten die alten Tapeten mit Wasser und Tapetenablöser eingestrichen werden. Nach dem Einweichen können die Tapeten leichter entfernt werden. Mit einem Heißdampf-Ablösegerät (im Tapetenfachhandel auch zu mieten) können alte Tapeten ebenfalls schnell entfernt werden. Kreidende Altanstriche durch Einweichen mit Wasser unter Zusatz Tapetenablöser abwaschen. Nach dem Trocknen sollte der Untergrund mit Tiefgrund gefestigt werden. Andere Altanstriche (wie Dispersions-, Öl- und Lackfarben) zuerst darauf prüfen, ob sie mit dem Untergrund fest verbunden sind. Das geht am besten mit einem Klebeband, welches auf die alte Farbe geklebt und wieder abgezogen wird. Zeigen sich Rückstände auf der Rückseite des Klebebandes, muss der Altanstrich entfernt werden. Ansonsten den Altanstrich vorstreichen oder mit einem geeigneten Anlauger behandeln und mit Wasser nachwaschen (sonst hält der Kleister nicht). Alte und nicht mehr ganz feste Untergründe (Altbauputz o.ä.) mit Tiefgrund vorbehandeln. Zum Ausspachteln von Löchern und Unebenheiten sollte ausschließlich Gipsspachtel verwendet werden.


 

Preis:

statt 7,50 EUR
Jetzt nur 2,00 EUR
Sie sparen 73 % / 5,50 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

0,38 EUR pro m²